Regeln

From Elma Wiki
Jump to: navigation, search

Einleitung

Wer die Regeln missachtet, bekommt eine Verwarnung oder eine Sperre in der jeweiligen Kategorie. Das bedeutet, man kann in mehreren Kategorien gleichzeitig Verwarnungen haben. Über kleinere Verstöße wird teilweise hinweggesehen, gravierende Verstöße resultieren jedoch in einer sofortigen Sperre, ohne vorherige Verwarnung!

1. Verstoß: Verwarnung
2. Verstoß: einwöchige Sperre
3. Verstoß: zweiwöchige Sperre
4. Verstoß: einjährige Sperre

Nicht erlaubt

Spielen

  • 1.1 Auf irgendeine Weise zu cheaten (*)
  • 1.2 Die Verbindung zu trennen bzw. wiederzuverbinden um den Countdown zu umgehen

Chat

  • 2.1 Spammen
  • 2.2 Kommunikation in nicht englischer Sprache
  • 2.3 Grobes und häufiges Fluchen o.ä., sowie Beleidigung anderer Spieler

Battles starten

  • 3.1 Ein Battle in einem Level zu starten, welches schon einmal gespielt wurde
  • 3.2 Ein Battle in einem Level zu starten, welches man nicht selbst erstellt hat
  • 3.3 Ein Battle in einem anstößigen, fehlerhaften oder anderweitig unpassenden Level zu starten
  • 3.4 Ein Battle in einem Internal Level zu starten

Website

  • 4.1 Beschädigung bzw. Sabotage des Wikis o.ä.
  • 4.2 Den Server oder die Webseite auf irgendeine Weise zu hacken oder zu schädigen (*)
  • 4.3 Mehr als einen User zu erstellen
  • 4.4 Einem Team beizutreten, dem man nicht offiziell angehört

Weitere Richtlinien

Battles starten

Erlaubt:

  • Neue Levels, die noch nie jemand gespielt hat
  • Remixes
    • Remixes von Internal Levels
    • Remixes von anderen Levels
    • Trotzdem ist es empfohlen neue, eigene Levels zu erstellen

Nicht erlaubt:

  • Remixes, bei denen nur die Startposition verändert wird
    • Levels kleiner machen, etc.
  • Remixes mit sehr kleinen Veränderungen
  • Übungs-/Trainingslevels
  • Gespiegelte Levels
  • In der Größe veränderte Levels
  • Dasselbe Level in einem anderen Battlemodus zu starten

(*)

In Extremfällen kann dies zu einer sofortigen einjährigen oder permanenten Sperre führen.

Letzte Worte

Die Administratoren haben immer das letzte Wort. Wenn du dich ungerecht behandelt fühlst, kannst du Berufung dagegen einlegen. Anschließend wird ein anderer Administrator den Sachverhalt erneut prüfen. Ernste Fälle werden immer in der Administratorgruppe diskutiert.